Goumera, Cercle de Kayes (Mali)

Goumera zählt schon eher als Kleinstadt und passt nicht mehr in die Kategorie "Dorf". Goumera ist durch seine strategische Lage nur wenige Kilometer von der Regionalhauptstadt Kayes entfernt, ein wichtiger Stützpunkt für Afria GreenTec. Wir verfügen dort über ein größeres Lager und unser regionales Büro.

Das Dorf

Goumera zählt zu den wichtigsten Standorten von Africa GreenTec und ist gleichzeitig ein Regionallager und Büro für unsere Logistik. Von Goumera aus versorgen wir 5 weitere Standorte mit Material und Wartungsintervallen.

Wie viele andere Dörfer in Mali war die Elektrifizierung von Goumera schon vor der Jahrtausendwende geplant. Der ehemalige Betreiber hat gemeinsam mit der Regierung vor 10 Jahren ein ca. 9 Kilometer langes Stromnetz realisiert, welches wir Ende 2017 mit Africa GreenTec übernommen haben.

Im Mai 2018 konnten wir dann mit einem großartigen Empfang unseren Solartainer AG16-004 im Schlepptau aufbauen. Die Kinder haben für den Empfang sogar einen Africa GreenTec-Refrain eingeübt und uns singend und klatschend empfangen. Bis dahin einer der schönsten Erlebnisse auch für das Team von Africa GreenTec.

Das Dorf liegt allerdings in einem Gebiet, dass besondere Sicherheitsvorkehrungen erfordert. Die Nähe zu Maretanien erfordert daher für unser Team immer eine besondere Achtsamkeit. Viele Familienmitglieder der Menschen in Goumera leben in Frankreich und so sind uns noch am Abend der Stromversorgungsaufnahme Autos mit Kühlschränken auf dem Dachgepäckträger entgegen gekommen.

Die Sonninke sind zudem sehr geschäftstüchtig, so sind in Goumera vorallem auch Lagerflächen und Händler ansässig, die vom Transportwesen zwischen Mali und dem nördlichen Nachbarland Mauretanien leben.

Die kleine Stadt ist insbesondere im südlich gelegenen Kern sehr lebendig. Mehrere große Moscheen und zwei- und dreistöckige Häuser zeugen von Wohlstand und Wachstumspotential. Unser Team arbeitet eng mit dem Bürgermeister und den Vertretern der Diaspora zusammen.

Goumera verfügt außerdem über eine eigene Dorfkasse, die zusammen mit Camide aufgebaut wurde und sehr gut funktioniert. So können wichtige kommunale Aufgaben von der Dorfgemeinschaft organisiert und finanziert werden.

Solartainer

Der 4. Amali - Solartainer (genaue Typbezeichnung AG16-004 v3) war zugleich die letzte Anlage, die das Team in Hainburg selbst montiert hat. Die Anlage wurde im Februar 2018 gebaut und ist identisch mit der Anlage in Foh AG16-003, erkennbar an den beige lackierten Armen und Trägern.


Der Solartainer ist im April 2018 in Deutschland auf die Reise gegangen, während auch die Anlagen AG16-005 und AG16-006 für zwei Nachbardörfer die neue Produktion bei Cottbus verlassen haben. Die logistische Planung sah vor, dass die deutschen Ingenieure alle drei Standorte innerhalb von 2 Wochen komplett installieren und in Betrieb nehmen. Während wir Ende Mai 2018 den Solartainer AG16-004 in Empfang nehmen konnten und gemeinsam im Dorf feiern konnten, verzögerten sich die beiden Folgeanlagen um mehrere Wochen. Der Reeder hatte einen Zahlendreher in den Frachtpapieren produziert und deshalb wurden die Anlagen am Hafen von Dakar im Senegal lange festgehalten.

Dennoch konnten wir in Goumera einen sehr guten Standort nutzen. Der Solartainer steht direkt an der Hauptstraße und speist von Norden in das große Stromnetz ein. Für das Dorf war es wichtig genügend Abstand vom nördlich gelegenen Friedhof zu haben, die Menschen baten uns die Toten ruhen zu lassen, sie gingen vor der installation davon aus, dass der Solartainer ähnlich wie ein Dieselgenerator sehr viel Lärm machen würde.

Nordwestlich unseres Solartainer-Standortes gibt eine Peulh-Siedlung, die nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Hier gibt es viele große Vieh-Besitzer. Die besten Rinder Malis stammen aus dieser Region. Ein Grund warum neben dem Solartainer auch ein Biogas-Pilotanlage steht, die künftig vom Kuhdung profitiert.

Hinweis zum Solartainer-Konzept: Aufgrund der mobilen Containerbauweise können die Solarcontainer im Falle eines Risikos oder eines Rückzahlungsausfalls sofort mit einem normalen Truck abtransportiert werden. Dies stellt eine größere Sicherheit für den Projektinhaber und der Investition dar.

Social Impact

Goumera verfügt über eine sehr starke Diaspora und ist auch wegen der sehr verkehrsgünstigen Lage in der Nähe der großen Provinzhauptstadt Kayes eher eine kleine Stadt als ein Dorf. Deshalb ist das Dorf auch im Vergleich zu anderen Dörfern, die Africa GreenTec mit Strom versorgt eher wohlhabend.

Die Nachfrage nach unserem sozialen Tarif T1 ist sehr gering. Fast alle Haushalte nutzen den T2 oder sogar den gewerblichen Tarif um Kühlschränke, Fernseher und Radios zu betreiben.

Wir beobachten in Goumera eine starke Entwicklung im privaten Konsum von Strom. Die kleine Stadt verfügt über eine eigene Sparkasse und sehr massiv gebaute, zum Teil zwei- und dreistöckige Gebäude.

In Goumera entstehen daher neben dem Konsumstrom vorallem Kühlkettenbezogene Gewerbe. Unter anderem entstand ein Frisch-Fisch-Lieferservice, der Fisch nach Mauretanien liefert.

Natürlich verändert insbesondere die Straßen- und Häuserbeleuchtung am Abend das soziale Leben der Menschen. Die Nähe zu Kayes ermöglicht zudem vielen Pendlern auch das Anbauen von Gemüse und das Halten von Tieren. Da in der gesamten Region alle Eier aus dem benachbarten Senegal oder der Hauptstadt Bamako importiert werden, entstehen nun kleine Bio-Hühnerfarmen, die in Kombination mit einer funktionierenden Kühlkette Eier herstellen und in die Provinz liefern können.

Da die kleine Stadt südlich versetzt von der Hauptstraße liegt profitieren die Gewerbetreibenden nicht so sehr vom Durchgangsverkehr. Wir sehen nun die ersten Neubauten an den Straßen, ein gutes Zeichen dafür, dass insbesondere die Diaspora nun in Grundstücke und Immobilien investiert, ausgelöst durch den Strom von Africa GreenTec.

0
Dorfbewohner
0
Haushalte
0
Gewerbebetriebe
Energy Awad 2016 PV Magazine Award 2016 - top business model  2nd Venture Competition European Final 2015 - Climate KIC  imug - Nachhaltigkeitsgutachten


Email: info@africagreentec.com


Follow us:

 

Tel.:

+49 6182 843 8717 - Büro

+49 6182 843 6237 - Fax

require(["mojo/signup-forms/Loader"], function(L) { L.start({"baseUrl":"mc.us14.list-manage.com","uuid":"17b9d9f8314a4ed55faf810ea","lid":"b86a0a4040"}) })