Zurück

Monsieur Abdelsadik Haroun Yacoub – Unser Mann für Logistik und Transport:

Tschad, ACTED
Abdelsadik Haroun Yacoub

 

Abdelsadik Haroun Yacoub ist 40 Jahre alt. Er wuchs in Abéché in der Region Ouaddai im Tschad auf. Nach seinem Abitur zog er in die Hauptstadt N’Djamena, um dort Informatik und Verwaltung zu studieren. Im Master spezialisierte er sich dann auf Logistik und Transport. Nach ersten Arbeitserfahrungen in diesem Bereich zog es ihn in die Entwicklungszusammenarbeit. 

Von 2004-2006 war er als Logistikmanager bei der L’agence d’aide à la coopération Technique et au développement” (ACTED) in Bahai tätig. Dort war er für das Supply Chain und Sicherheitsmanagement für ein Geflüchtetenlager verantwortlich. 

In dem Lager lebten bis zu 25.000 Menschen, die gezwungen waren ihre Heimat zu verlassen. Abdesadik sagt über diese Zeit:

“Meine Arbeit dort war sehr herausfordernd. Ich war für über 25.000 Menschen verantwortlich. Sie zählten auf mich. Wenn ich einen Fehler machte, konnte das dramatische Folgen haben. Aber ich mache meine Arbeit immer gründlich. Ich habe in den zwei Jahren dort viel gelernt.”

Abdelsadik Haroun Yacoub
Tschad, ACTED
Tschad, ACTED

Langjährige Berufserfahrung bei ACTED

2006 entschied sich Abdelsadik, wieder nach N´Djamena zu gehen und dort zu arbeiten. Für denselben Arbeitgeber, ACTED, war er dort als Hauptverantwortlicher für die nationale Koordination von Lieferketten und im Bereich Sicherheit tätig. Zu seiner Aufgabe gehörten auch regelmäßige Dienstreisen in alle Regionen des Tschads. Auf sein tägliches Monitoring des geo-politischen Kontextes (Politik, Wirtschaft, Sicherheit) im Tschad verließen sich nicht nur sein Arbeitgeber ACTED, sondern auch die nationalen Ministerien und hochangesehene Politiker.

Erste Begegnung mit Africa GreenTec

Der Ende November stattgefundene Besuch von Africa GreenTec war im nationalen Fernsehen zu verfolgen. So erfuhr Abdelsadik von unserem Social Business. Wenige Minuten nach der Ausstrahlung im Fernsehen, rief ihn ein Freund an und meinte, dass Africa GreenTec für ihre Vertretung im Tschad erfahrene Mitarbeiter suche. Daraufhin traf er Torsten Schreiber (CEO und Gründer von Africa GreenTec), Mamadou Koulibaly (unseren Projektleiter im Niger) und Ousmane Sidien (den Geschäftsführer der AGT Niger) für ein erstes Vorgespräch. Es war schnell klar, dass alle auf derselben Wellenlänge sind und die Entscheidung, Abdelsadik als Logistik-Manager einzustellen, fiel schnell. 

Am nächsten Tag ging Abdelsadik direkt auf seine erste Mission. Früh morgens fuhr er in in die Tschadsee Region in das Dorf Baga Sola, um das Dorf für eine mögliche Elektrifizierung zu evaluieren. 

Tschad, ACTED
Tschad, ACTED

“Es macht mir Spaß. Dorf-Evaluierungen mache ich routinemäßig. Durch meine langjährige Arbeit bei ACTED kenne ich sehr viele Dörfer in allen Teilen des Tschads. Durch mehrere vom UNHCR durchgeführte Weiterbildungen und Schulungen weiß ich genau, worauf zu achten ist.”

Abdelsadik Haroun Yacoub

In den kommenden Wochen und Monaten wird viel arbeit auf Abdelsadik und das ganze Team von Africa GreenTec im Tschad zukommen. Viele spannende neue Projekte und Kooperationen sind geplant und wir freuen uns, mit Abdelsadik einen wertvolles neues Mitglied für unser Team gefunden zu haben.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Monsieur Faustin Koyengar – Diplom-Geologe mit Sprachtalent:

Tschad, ACTED
Faustin Koyengar

Faustin Koyengar ist 32, Tschader, verheiratet und hat eine Tochter. Seine Frau studiert aktuell Management und Rechnungswesen in Kamerun, weshalb sich die kleine Familie nicht häufig sieht. 

Faustin ist ein Kämpfer. Er hat hart gearbeitet, um dort zu stehen, wo er heute ist. Vor ein paar Jahren holte er sein Abitur in der Hauptstadt N’Djamena nach.

Es ist alles andere als einfach, sich aus eigener Kraft das Abitur, geschweige denn ein Studium im Tschad zu finanzieren. Bekannte rieten ihm davon ab.

Doch Faustin  ließ sich davon nicht beirren. Er fand einen Job in einem Hotel. Dort arbeitete er nachts als Tellerwäscher und ging tagsüber zu seinen Vorbereitungskursen, um dann den ganzen Nachmittag in der Bibliothek zu verbringen und zu lernen.

Geologiestudium in N’Djamena

Allen Herausforderungen zum Trotz, machte er 2009 sein Abitur und schrieb sich direkt an der technischen Universität für ein Geologie-Studium ein. Auch sein Studium meisterte er mit Bravour und ist seit 2012 Diplom-Geologe.

Seit Jahren forscht Faustin zu den Lebensbedingungen Im Tschad. Ein wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit bildet dabei die Wasserversorgung der Menschen und wie sie sich auf ihr Leben auswirkt. Im Tschad haben aktuell nur 51 Prozent der Bevölkerung einen Zugang zu verbesserten Trinkwasserquellen. Für Faustin ist das nicht genug:

“Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht. Leider entspricht das oft nicht der gelebten Realität im Tschad. Mein Fokus liegt auf der Bereitstellung von Wasser für alle; und zwar schnellstmöglich!”

Faustin Koyengar

In Zusammenarbeit mit dem l’Institut National de la statistique, des Etudes Economiques et Démographiques entwickelte er bereits Strategien, um besonders den ländlichen Haushalte den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu vereinfachen.

Tschad, ACTED
Tschad, ACTED

Sein Engagement und seine Passion für seine aktuelle Arbeit entwickelte sich, während er 2014 als Berater und Prüfer bei dem französischen Ingenieurbüro SUEZ Consulting tätig war. Diese Arbeit war für ihn prägend:

“Ich arbeitete als Projektmanager für Zugang zu sauberem Trinkwasser und Abwasserentsorgung bei SUEZ Consulting. Im Rahmen dessen war es meine Aufgabe, geeignete Dörfer zu identifizieren, autonom Felduntersuchungen durchzuführen und die lokale Bevölkerung für sanitäre Praktiken zu sensibilisieren. Es bewegte mich unglaublich, in den Dörfern so viele Menschen kennenzulernen, die keinen Zugang zu sauberem Wasser hatten. Da habe ich mir zur Aufgabe gemacht, das zu ändern!”

Faustin Koyengar

Danach war er bei MSF SWITZERLAND beschäftigt, ein Unternehmen, das sich hauptsächlich gegen die Unterernährung von Kindern und Kleinkindern einsetzt. Faustin leitete über die Jahre mehrere Teams, sein größtes mit knapp 100 Menschen, die er in sein Wissen und seine Erfahrungen einweihte und sie so weiterbildete.

Faustin beriet als Experte bereits mehrere Organisationen

Faustins langjährige Praxiserfahrung und Expertise waren auch der ausschlaggebende Grund dafür, dass er schnell Teil unseres Teams wurde. Von Dezember 2016 bis Juli 2017 war er zudem für die Überwachung des Baus einer zentralen Trinkwasserversorgung und einer hydraulischen Produktionseinheit verantwortlich. Das Projekt wurde im Rahmen des “Project d“Accès à l’Eau Potable et Assainissement” realisiert und wurde vom Centre d’Ingénierie et Assistance Technique (CIAT) unterstützt und begleitet.

Tschad, ACTED

Auch für Africa GreenTec wird Faustin mit der Organisation und Durchführung des Brunnenbaus und der Wasserreinigungsanlagen betraut sein. Er wird zudem die Wasserproben in den Dörfern koordinieren. Da er bereits viel im Tschad gereist ist und gearbeitet hat, kennt er die meisten Wasser- und Brunnentiefen in dem Land. Als Experte in diesem Metier, wird er auch die lokale Bevölkerung sensibilisieren und anleiten. Neben Französisch und Englisch spricht er sowohl Moundang, Sara und als auch das tschadische Arabsich fließend, was bei der Kommunikationsarbeit essentiell ist.

Wir freuen uns unglaublich auf die Zusammenarbeit und sind stolz, einen so erfahrenen und motivierten neuen Kollegen für unser Team im Tschad als Water-Manager gewonnen zu haben.

Teile diesen Artikel gerne auf deinen Social Media Kanälen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Africa GreenTec wächst mit dir! Wir befähigen Menschen durch nachhaltige Energielösungen zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum. Sei Dabei!

Zum Crowdinvesting