Niamé, Mali

Mit unserem fünften Standort rüsten wir das malische Dorf Niamé aus. Die Finanzierung findet ab September 2016 auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform crowd4climate statt.

Lage

Niamé ist ein Dorf ca. 85 Km süd-süd-westlich von der Hauptstadt Bamako in einer sicheren, friedlichen und landwirtschaftlich geprägten Region. Die Bauern pflanzen Hirse, Mais und Reis an. Kommerziell werden Baumwolle, Bohnen und Erdnüsse kultiviert. Die Gemüsebauern bauen Gombos, Auberginen, Zwiebeln und Gurken an.

Versorgung

Das Dorf wird derzeit nicht regelmässig mit Strom versorgt, es gibt einige, private Dieselgeneratoren vorort. Der neue Solarcontainer von Africa GreenTec gibt unserem Projektpartner EMS Electric/ Mamadou Sall die Möglichkeit, die Menschen von Niamé mit einen kontinuierlichen Versorgungsmodell zu beliefern.

Zum Einsatz kommt die aktuelle Version des Solarcontainers „Amali“ . Das Solarkraftwerk wird mit 144 Modulen von Solarworld, Wechselrichtern von SMA und unserem neu entwickelten Lithium-Speichersystem ausgestattet. Die DC-Gesamtleistung der Anlage beträgt 37,44 kWp. Der neue Lithium-Speicher wird für bis zu 4 Std. am Abend Strom bereitstellen können, auch wenn die Sonne bereits untergegangen ist. Durch den Betrieb des Solarcontainers kann über 50 t CO2 jährlich eingespart werden.

Die Projektgesellschaft Mobile Solarkraftwerke Afrika ist Emittitentin der Crowdfinanzierung und das Management des Projektes von Deutschland aus. Unser Exklusivpartner EMS Electric kümmert sich mit unseren vorhandenen, geschulten Personal um Betrieb und Wartung der Anlagen.

Finanzierung

Mobile Solarkraftwerke Afrika GmbH & Co. KG hat bisher erfolgreich mit den Plattformen bettervest und Greenvesting zusammengearbeitet. Leider war es bisher Investoren aus Österreich nicht möglich über die deutschen Crowdfunding-Plattformen zu investieren. Wir haben uns daher für Niamé entschieden, gemeinsam mit der neuen, österreichischen Plattform crowd4climate zusammenzuarbeiten um insbesondere unseren vielen Fans aus Österreich die Möglichkeit zu geben sich zu beteiligen.

Aufgrund der umfangreichen Erfahrungen aus den bisherigen Projekten bietet unsere Projektgesellschaft Mobile Solarkraftwerke Afrika, den Investoren eine jährliche Verzinsung von 7% über eine Laufzeit von 8 Jahren für diesen Standort an.

Der durch die Dieselgeneratoren produzierte Strom kostete je nach Beschaffungssituation bis zu 1 € pro kWh (inkl. Wartungskosten). Durch den Solarcontainer können wir einen Preis von 0,38 € pro kWh am Abend und 0,19 € pro kWh am Tag zzgl. einer geringen, monatlichen Grundgebühr anbieten. Weitere Vorteile der Solarccontainerlösung sind die vermiedenen Emissionen durch austretendes Öl, Schmierstoffe oder Lärm.

Aufgrund der mobilen Containerbauweise können wir die Solarcontainer im Falle eines Risikos oder eines Rückzahlungsausfalls sofort mit einem normalen LKW abtransportiert werden. Diese höhere Sicherheit für die Investoren ist einer der wichtigsten Gründe für die mobile Bauweise unserer Anlagen.

Social Impact

In Niamé gibt es eine Gesamtschule, drei Grundschulen und ein Versammlungsraum. Das Regionalspital versorgt die Menschen auf sehr einfachem Niveaum medizinisch, soweit das ohne Strom und sauberes Wasser möglich ist. Freitags ist Wochenmarkt, es gibt ein Jugendhaus und eine Moschee, sowie ein Alphabetisierungszentrum für Erwachsene.

Mit dem regelmäßigen Angebot an saubererer Energie und den zusätzlichen Computerspenden für die Schulen, wird das Solarcontainer-Projekt in Niamé eine deutlich spürbare Verbesserung der Lebensumstände der Menschen ermöglichen.

Energy Awad 2016 PV Magazine Award 2016 - top business model  2nd Venture Competition European Final 2015 - Climate KIC  imug - Nachhaltigkeitsgutachten


Email: info@africagreentec.com


Follow us:


Tel.:

+49 6182 843 8717 - Büro

+49 6182 843 6237 - Fax